Zinsen sind zurück – wie man jetzt sparen kann

Sebastian

Zinsen sind zurück – wie man jetzt sparen kann

Nach einem kurzen Anstieg des Leitzinses hat die EZB 2023 ihren Leitzins auf derzeit 4 Prozentpunkte erhöht. Das dürfte alle Sparer überaus freuen, die sich auch in Zeiten weltweiter Krisensituationen auf einen finanziellen Zuwachs freuen wollen. An der Börse geht es derzeit aber noch auf und ab, sodass man eine gewisse Expertise beim Trading benötigt, um an diesem Markt erfolgreich teilnehmen zu können.

Ähnlich volatil wie auf dem Börsenparkett geht es auch im Glücksspiel zu. Beim beliebten Anbieter NetBet Casino Deutschland online zeigt sich dies ganz gut. Ein Gewinn ist immer möglich, jedoch nie ganz gewährleistet. Dass es dabei stets fair für die Spieler zugeht, wird jedoch durch smarte Algorithmen sichergestellt. Zudem werden lizenzierte Glücksspielanbieter regelmäßig von unabhängigen Behörden kontrolliert, denn die Regelungen aus dem Glücksspielstaatsvertrag müssen vollumfänglich eingehalten werden.

Wer sein Vermögen statt durch Glücksspiele durch kluge Anlagemöglichkeiten steigern möchte, benötigt ein gewisses Grundwissen. Alles über Zinsen und Sparpotenziale erläutern wir in diesem Artikel!

Auf welche Geldanlage erhalte ich die meisten Zinsen?

Aufgrund weltweiter Bankenkrisen gab es für einige Jahre überhaupt keine Zinsen mehr auf Spareinlagen bei den großen Banken des Landes. Gegenwärtig lässt sich allerdings beobachten, dass einige Finanzinstitute bereits wieder auf Zinsen für Sparkonten achten, wobei ein Zinssatz von 0,1 Prozent je nach Höhe der Wertanlage kaum für einen großen Zugewinn sorgen kann.

Hier berichtet die FAZ detailliert über aktuelle Vorgänge in der Zinswende, die auch für das Sparbuch bei der Hausbank gelten können. Wer sich mehr Zinsen für das Sparbuch wünscht, sollte sich unbedingt in Ruhe im Internet nach einem geeigneten Anbieter umschauen und gegebenenfalls die Bank wechseln.

So findet man das Sparbuch mit den meisten Zinsen bei der Internetrecherche

Es gibt zahlreiche kleine Banken, die ihre Angebote vornehmlich digital präsentieren. Dabei können diese Finanzinstitute hohe Personalkosten einsparen, auch eine Filiale wird in vielen Fällen überflüssig. Gelangen Bankkunden nur noch digital in ihr Sparbuch, bietet das also einiges an Sparpotential für eine Bank.

Siehe auch:  Erfahrungen mit ETI Experts Inkasso - Top Bewertungen

Diese finanzielle Vorteil kann direkt auf den Sparer umgelegt werden, der dann mehr Zinsen erhält. Vor allem reine Online-Banken warten im Moment mit erstaunlichen Zinssätzen von 3,7 – 4,1 Prozentpunkten auf, wobei an die Zinszahlung bestimmte Bedingungen geknüpft sein können.

So erhält man für Festgeld, auf das man nicht ständig zugreifen kann, mehr Zinsen als für das immer verfügbare Geld auf dem Sparbuch. Pünktlich zum 2. Quartal des Finanzjahres 2023 überzeugt aber auch die Deutsche Bank mit einem für die letzten Jahre unglaublich hohen Zinssatz für Sparer.

Immobilien gelten als sichere Wertanlage

Anstatt sein Sparvermögen einfach der Bank anzuvertrauen und auf steigende Zinsen zu hoffen, setzen kluge Investoren immer noch auf Immobilien. Die niedrigen Bauzinsen der vergangenen Jahre haben in Deutschland für einen wahren Bauboom gesorgt. Wer sich bei der Immobilienfinanzierung dabei den günstigen Zinssatz für die Zukunft sichern konnte, braucht sich um die aktuell steigenden Bauzinsen keine Gedanken zu machen.

Bei einer Umschuldung des Baukredits kann es sein, dass man einen günstigeren Zinssatz erhält. Ob es sich also lohnt, an der aktuellen Finanzierung festzuhalten oder sich nach einem neuen Finanzdienstleister umzuschauen, muss im Einzelfall immer gut überlegt werden.

Um für finanzielle Ausfälle während der Laufzeit einer Immobilienfinanzierung zu sorgen, muss man im Fall einer Umschuldung des Kredits aber einen gewissen Anteil an die Bank zahlen, der für die Einnahmen der Zinsen zum Baudarlehen vorgesehen war. Die gesamte Höhe der Umschuldung eines Kredits steigt dann also.

Die besten Anlagemöglichkeiten 2023 auf einen Blick

Kurz gesagt gibt es neben dem zinsstarken Sparbuch vor allem auch interessante Angebote für Tagesgeld oder Festgeld, was die Sparanlage durch Zinszahlungen aufwerten können. Wer stattdessen ins Trading an der Börse einsteigen möchte, ist nicht allein vom Kauf oder Verkauf einzelner Aktien abhängig.

Siehe auch:  Coeo Inkasso Klarna Fake: Wahrheit & Schutz vor Betrugsversuchen

Mit einem ETF hat man einen flexiblen Sparplan, auf den man jeden Monat eine gewisse Summe einzahlt. Diese kann aber anders als bei anderen lukrativen Anlageformen individuell skaliert werden, sodass sich das Sparen mit einem ETF immer genau an die derzeitigen Lebensumstände eines Anlegers anpassbar bleibt.

Interessant ist aber auch das Handeln mit Rohstoffen, die auch in Krisenzeiten wertstabil bleiben können. Am besten sollte das Aktiendepot aber auch um Fonds ergänzt werden, in denen sich sichere Unternehmen befinden. Man ist als Aktionär dann nicht so abhängig vom Erfolg einer einzelnen Aktie, eventuelle Kurseinbrüche lassen sich innerhalb eines Aktienfonds abfedern und ausgleichen.

Anstatt sich gleich auf das erste, vermeintlich lukrative Finanzangebot zu stürzen, sollten Geldanleger vorab online ganz in Ruhe ihre Möglichkeiten prüfen. Dabei helfen objektive Vergleichsportale, die keine Provisionen für das Anlegen von finanziellen Werten erhalten, immer schnell dabei, für das eigene Sparvorhaben genau das passende Angebot herausfinden zu können.

Je länger ein Sparziel dabei verfolgt wird, desto mehr Zinsen kann man vom Finanzdienstleister erhalten. Nur an der Börse kann es auch für kurzfristig ausgerichtete Geldanlagen hohe Gewinne geben, beim Geldanlegen bei der Bank verfolgt man lieber langfristige Ziele.

Die Verbraucherzentrale hält wertvolle Ratschläge für Sparer bereit

Die aktuellen Vorgänge am Finanzmarkt beschäftigen auch die Verbraucherbehörden in Deutschland. Hier hat die Verbraucherzentrale aktuell beliebte Anlageformen untersucht und gibt professionelle Tipps ab, wo sich das Sparen 2023 am meisten lohnen kann.

Der bisweilen noch überschaubare Nominalzins überzeugt Verbraucherschützer dabei nur wenig, vielmehr sollten Investoren aber auf die Dauer eines Zinsangebots achten. Wer Geld sparen möchte und sich dafür möglichst hohe Zinsen wünscht, verfolgt am besten einen langfristig ausgerichteten Sparplan.

Siehe auch:  Erfahrungen mit Bad Homburger Inkasso

Kurzfristig lassen sich 2023 kaum hohe Zinssätze sichern, wobei die großen Banken durch ein steigendes Angebot an Zinsen für mehr Attraktivität der eigenen Finanzprodukte sorgen könnten. Dann würde sich das Sparbuch wieder lohnen, das aufgrund der weggefallenen Zinsen in den vergangenen Jahren für Sparer eher uninteressant geworden ist.

Einfach mehr wissen mit den Beiträgen auf Netzähler

Hier auf unserer Seite versorgen wir interessierte Leser mit Wissen & Ideen zu aktuellen Themen aus der Medienlandschaft. Dabei geht es nicht nur um finanzielle Inhalte, sondern auch auf ganz andere Arten könnt ihr euch ganz einfach bei uns informieren und weiterbilden.

Lest dabei spannende Themen aus der aktuellen Raumforschung oder findet in Kürze heraus, wie man einen überzeugenden Firmenauftritt im Internet am besten vorbereitet. Aber auch rund um das Thema Finanzen haben wir jede Menge unterhaltsames Lesematerial für euch zusammengestellt.